Tipps für die Kinderbetreuung Zuhause für alle Altersgruppen

Liebe Eltern,

für die meisten von Ihnen ist es jetzt schon ein bisschen Alltag, dass die Kinder bei Ihnen zuhause sind und Sie zwischen Home-Office, Haushalt und Kinderbetreuung hin- und herwechseln müssen. Vielleicht haben sich inzwischen schon feste Strukturen und Routinen etabliert, falls nicht, wäre jetzt dafür die beste Zeit. 
Den Kindern und auch Ihnen als Eltern werden feste Strukturen guttun, da sie Sicherheit vermitteln und wir das gerade alle brauchen. Dazu gehört auch, dass Sie Ihren Kindern mit gutem Beispiel vorangehen, weiterhin zu einer festen Zeit aufstehen, sich anziehen (vielleicht nicht nur die gute alte Jogginghose), gemeinsam frühstücken und den Tag gemeinsam planen. Regelmäßige Mahlzeiten sind übrigens unheimlich gut für die Tagesstruktur. Und da jetzt fast alle Zuhause sind, können auch alle beim Kochen, den Tisch schön zu decken, usw. mithelfen.

Vereinbaren Sie mit Ihren Kindern, zu welchen Zeiten Sie miteinander rausgehen, wann Sie Zeit für die Kinder haben um sich mit Ihnen zu beschäftigen und wann die Kinder sich auch mal alleine beschäftigen müssen. Seien Sie nicht zu streng mit sich und den Kindern, wir haben gerade eine Ausnahmesituation und es kann/ muss nicht perfekt laufen. Auch der Fernseher darf mal öfters eingeschalten werden als üblich, sollte aber natürlich nicht bis zum 19. April und darüber hinaus durchlaufen ;-)


Für Schulkinder bietet sich an, eine Art Stundenplan zu basteln, damit sie sehen, wann sie sich hinsetzen und ihre Hausaufgaben machen, Lernen oder Pause machen sollen. Pausen sind wichtig für die Konzentrationsfähigkeit, Zimmer mal durchlüften, ein Glas Wasser trinken, Nüsse essen und sich kurz bewegen.
Vergessen Sie auf keinen Fall, die Kinder zu loben und jeden Tag, den sie überstehen, vielleicht auch mit einer kleinen Gummibärchen-Party zu feiern. Spaß und Humor kann es gerade nicht genug geben!

Corona Virus Hilfe 

Beschäftigungstipps von Klein bis Groß

Bei Kleinkindern:

  • Fingerfarben auspacken und Farbe in die Wohnung bringen
  • Kneten
  • Weichen Ball hin und her rollen
  • Fingerspiele machen
  • Kuscheltiere verstecken und suchen lassen
  • Türme aus allen möglichen Dingen bauen 
  • Höhle bauen
  • Matratzentrampolin
  • Duplo-Steine bauen
 

Corona Virus Hilfe

 

Bei Vorschulkindern:

  • Geräusche aufnehmen und erraten lassen
  • Dinge in einem Korb sammeln, die mit demselben Anfangslaut beginnen
  • Wecker verstecken und anhand des Tickens suchen lassen
  • Kleine Dinge verstecken und Hinweise mit kalt-warm-wärmer-heiß geben (je nachdem wie nah das Kind dem Versteck kommt)
  • Rätsel stellen
  • Straßenkreide malen
  • "Dicke Berta" draußen spielen
  • Parcours mit Stühlen bauen und Kinder müssen im Slalom herumlaufen, hüpfen, Ball rollen usw. oder Kinder müssen unter einem Stuhl durchkrabbeln und über den nächsten drüber klettern usw.
  • Verschiedene Gegenstände auf den Kopf balancieren
  • Durch die Wohnung tanzen, wenn die Musik stoppt, müssen alle stehen bleiben und einfrieren
  • Versteck spielen
  • Barfuß-Pfad basteln mit Teppichfliesen, Karton, Folie, Steinen usw.
  • Blinde Kuh spielen
  • Puzzles machen
  • Lego bauen
  • Kugelbahn bauen
  • Aus Pappkarton ein Haus bauen
  • Ich sehe was, was du nicht siehst
 

 

Bei Schulkindern:

  • Die guten alten Brettspiele hervorholen
  • Tischkegel-Spiel
  • Bewegtes Puzzeln, Puzzle-Teile in der Wohnung verstecken
  • Stadt-Land-Fluss spielen (fördert das Allgemeinwissen und die Rechtschreibung)
  • Schiffchen versenken mit Blatt und Stift
  • Aus einem langen Wort möglichst viele neue Wörter basteln, z.B. Klopapierhamsterkäufe in Klo-Papier-Hamster-hier-rosa-er-es-Haus usw. Gewinner ist, wer die meisten Wörter findet.
  • "Galgenmännchen" spielen (langes Wort ausdenken, nur der erste Buchstabe wird vorgegeben und dann muss das Kind Buchstaben raten bis es das Wort herausfindet, bei falschen Buchstaben wächst das Galgenmännchen)
  • Mandalas malen
  • Bei Spaziergängen Pflanzen und Tiere bestimmen und nachschlagen
  • Experimente ausprobieren
  • Fitness-CD mit den Kindern machen
  • Hörspiel oder Video
  • Bügelperlen
  • Kim-Spiele (10 Gegenstände auf ein Tablett legen, abdecken und 2-3 wegnehmen. Das Kind muss sagen, welche fehlen oder keine wegnehmen und dem Kind aufschreiben lassen, welche Gegenstände es sich merken konnte
 

Corona Virus Hilfe

 

Und noch ein Hinweis: auch Langeweile darf sein, denn Kinder sind kreativ und lassen sich notfalls selbst was einfallen. Die Kinder in alle täglichen Arbeiten miteinbeziehen, zusammen kann auch Putzen Spaß machen.

Interessante Links: